68. Jahrgang

Aktuelles von der Deutschen Briefmarken-Revue

Hype um unverausgabte Weihnachtsmarke!


18.05.2017 | Dass Briefmarken auch heute für Gesprächsstoff sorgen und sogar einen Hype auslösen können, zeigte sich auf der diesjährigen Essener Briefmarken-Messe vom 11. bis 13. Mai.


Im Vorgespräch mit dem WDR Fernsehen thematisierte der Veranstalter u.a. die wegen fehlerhafter Texte nicht verausgabte Weihnachtsmarke vom November letzten Jahres, die an einem Stand zu besichtigen war und während der Messe versteigert wurde. Am ersten Messetag machte das WDR-Team die Marke zum Aufhänger eines sympathischen, zweieinhalbminütigen Berichtes über das Briefmarkensammeln, der noch am selben Abend ausgestrahlt wurde. Spätestens als am Folgeabend das Thema nochmals im WDR Fernsehen aufgegriffen wurde, klingelten die Telefone beim Sender und beim Veranstalter. Das ganze Ruhrgebiet suchte in der Weihnachtspost nach der fehlerhaften Marke, und in mindestens einem Fall ist ein Zuschauer fündig geworden!

Über mangelndes Interesse konnte sich die 27. Auflage der Traditionsmesse ohnehin nicht beklagen. Dank eines guten Besuches vor allem am Eröffnungstag, der gleichzeitig auch wieder Erstausgabetag war, zeigten sich fast alle Aussteller zufrieden bis sehr zufrieden. Gut angenommen wurde auch die Autogrammstunde mit Ruder-Olympiasiegerin Kathrin Boron-Kölm und dem Markenentwerfer Prof. Wilfried Korfmacher, die frühzeitig angekündigt werden konnte. Erst nach über einer Stunde waren die Wünsche aller Autogrammjäger in der langen Schlange erfüllt. Schon am Nachmittag des Eröffnungstages ausverkauft war das Messekontingent von 1000 Stück des Numisbriefes „Tropische Zone“ mit der begehrten 5-Euro-Münze mit rotem Polymerring. Gefragt war am Großstand der Deutschen Post außerdem das Numisblatt „50 Jahre Deutsche Sporthilfe“. Einen eindeutigen Favoriten bei den drei eingesetzten Sonderstempeln gab es diesmal nicht.

Die kostenlosen Dienstleistungen der Prüfer und anderer Experten im Zentrum Philatelie wurden wieder häufig in Anspruch genommen. Auch an den Info-Ständen der über 35 Arbeits- und Forschungsgemeinschaften herrschte reger Betrieb. Bei den zum 8. Mal ausgerichteten Europäischen Meisterschaften für Thematische Philatelie wurde Dr. Joshua Magier mit dem Exponat „Land cultivation from the beginning of agriculture to the present time“ zum Gesamtsieger gekürt.

Die 28. Internationale Briefmarken-Messe findet vom 3. bis 5. Mai 2018 wieder in der Messe Essen statt. Aktuelle Informationen unter www.briefmarkenmesse-essen.de.


Bildbeschreibung: Eine lange Schlange gab es bei der Autogrammstunde mit der mehrfachen Olympiasiegerin Kathrin Boron-Kölm und Prof. Wilfried Korfmacher. Die Ruderin hatte ihre Olympiamedaillen mitgebracht, die fast jeder einmal anfassen wollte (Foto: Messe Essen).

» www.briefmarkenmesse-essen.de

» Zurück zur übersicht
 « | | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
24.11.2017
bis
25.11.2017
175. Loth-Auktion
[mehr]
30.11.2017 169. Austrophil-Auktion
[mehr]
01.12.2017
bis
02.12.2017
61. Aix-Phila-Auktion
[mehr]
01.12.2017
bis
02.12.2017
Auktion Auctions Galleries Hamburg
[mehr]
02.12.2017 70. Auktion Jennes & Klüttermann
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
25.11.2017 Großtauschtag für Briefmarken, Münzen und Postkarten, Werbeschau
78628 Rottweil/Stadthalle, Stadionstr. 40/9-16 Uhr[mehr]
25.11.2017 Vortrag
Willi Melz "Postzeitungsvertrieb DDR“[mehr]
26.11.2017 Briefmarken-, Münz- & AK-Börse
10243 Berlin/Berliner Ostbahn­hof, Koppenstr. 3[mehr]
26.11.2017 Groß­tausch­tag
21391 ... [mehr]
26.11.2017 Groß­tausch­tag
35396 Gießen-Wieseck/Bürgerhaus Wieseck, ... [mehr]