68. Jahrgang

Aktuelles von der Deutschen Briefmarken-Revue

Schon im Einsatz: "Echtes“ Feldpostamt bei der "ILÜ LandOp 2017“


29.09.2017 | Auf dem Truppenübungsplatz Bergen/Munster finden derzeit die Vorübungen zur diesjährigen gemeinsamen Informations- und Lehrübung 2017 "Landoperationen“ (ILÜ LandOp 2017) des Heeres, der Streitkräftebasis und des Zentralen Sanitätsdienstes statt; Mitte Oktober werden sie ihren Abschluss in Vorführungen vor geladenem Publikum finden. In einem Gefechtszelt im Feldlager Trauen ist auch diesmal ein "echtes“ Feldpostamt im Einsatz: seit dem 21. September wird dort bereits von fünf Feldpostlern der von den bisherigen Übungen bekannte Feldpoststempel 6490 a auf Karten und Briefen abgeschlagen. Dieser Stempel wurde 2006 während des Kongo-Einsatzes erstmals in Libreville in Gabun verwendet.


Seit 2010 dienen die jährlichen Informationsübungen in der Lüneburger Heide vorrangig der Weiterbildung des Führungsnachwuchses der Bundeswehr und - im Rahmen freier Kapazitäten - der Öffentlichkeitsarbeit. Hauptadressaten sind dabei die Offiziere der Führungsakademie der Bundeswehr und der Offizierschule des Heeres, aber auch Offiziere und Unteroffiziere ausländischer Streitkräfte sowie zivile "Führungskräfte“ aus Politik, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Kultur als "Multiplikatoren“. Zu dem Besuchertag am 13. Oktober 2017 sind zudem Vertreter der öffentlichen Medien eingeladen; ihnen soll mit der ILÜ realitätsnah ein Eindruck in das Leistungsspektrum der Streitkräfte vermittelt werden. Ein weiterer Schwerpunkt wird in diesem Jahr auch das Darstellen der Sicherheit in der elektronischen Kommunikation sein.

In den Ablauf dieser militärischen Übung eingebunden ist wie in den vergangenen sieben Jahren auch die Feldpost mit einem Leistungsangebot für die Übungsteilnehmer, wie es im Auslandseinsatz geboten wird. Erneut eingesetzt wird dabei von den Feldpostlern in einem "aktiven" Feldpostamt im Lager Trauen seit dem 21.09.2017 der Feldpost-Tagesstempel 6490 a sowohl für die Stempelung von Karten und Standard- wie auch R-Briefen. Die wenigen bislang bekannt gewordenen Sendungen - darunter ein Einschreiben vom 25.09.17 - sind allesamt sehr sauber gestempelt und zeigen den ovalen Cachetstempel der Veranstaltung mit aktueller Jahreszahl 2017, der in zwei identischen Varianten aber in unterschiedlichen Größen angeboten wird. In den Cachetstempeln werden neben den Wappen der Kommandos Heer, SKB und Sanitätsdienst auch das Wappen des neuen Organisationsbereiches Cyber- und Informationsraum (CIR) abgebildet. Bisher sind vier verschiedene offizielle Bildpostkarten zur Übung verausgabt worden; auf der Kartenrückseite sind ebenfalls die vier Wappen der beiden TSK und Org-Bereiche aufgedruckt. Wegen der sehr glatten Kartenoberflächen ist es schwierig hier saubere Cachetstempel abzuschlagen.

Da die Feldpost während der ILÜ LandOp 2017 wieder Teil des militärischen Übungsszenarios ist, ist ein ungehinderter Zugang für das öffentliche Publikum und Besucher - anders als bei den meisten frei zugänglichen Sonderfeldpostämtern - nicht gestattet. Ungehinderten Zutritt haben nur Übungsteilnehmer sowie "offizielle“ Besucher und Gäste der ILÜ.

Bernd Steinert


Bildbeschreibung:

» Zurück zur übersicht
 « | | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
24.11.2017
bis
25.11.2017
175. Loth-Auktion
[mehr]
30.11.2017 169. Austrophil-Auktion
[mehr]
01.12.2017
bis
02.12.2017
61. Aix-Phila-Auktion
[mehr]
01.12.2017
bis
02.12.2017
Auktion Auctions Galleries Hamburg
[mehr]
02.12.2017 70. Auktion Jennes & Klüttermann
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
25.11.2017 Großtauschtag für Briefmarken, Münzen und Postkarten, Werbeschau
78628 Rottweil/Stadthalle, Stadionstr. 40/9-16 Uhr[mehr]
25.11.2017 Vortrag
Willi Melz "Postzeitungsvertrieb DDR“[mehr]
26.11.2017 Briefmarken-, Münz- & AK-Börse
10243 Berlin/Berliner Ostbahn­hof, Koppenstr. 3[mehr]
26.11.2017 Groß­tausch­tag
21391 ... [mehr]
26.11.2017 Groß­tausch­tag
35396 Gießen-Wieseck/Bürgerhaus Wieseck, ... [mehr]