69. Jahrgang

Aktuelles von der Deutschen Briefmarken-Revue

Geretteter Brief von der Hindenburg-Katastrophe


23.12.2017 | LEIPZIG Die 174. Briefmarkenauktion For­tagne & Lipfert in Leipzig am 12. und 13. Januar 2018 bietet 3800 Lose aus fast allen Sammelgebieten an.


Den Auftakt bilden 300 Lose Zeppelinpost aus dem Zeitraum 1911 bis 1939 mit teils frühen Zeppelinbelegen und seltenen Zu­leitungen von Albanien bis Peru. Zu den Highlights gehört ein Beleg von der Un­glücksfahrt des LZ 129 nach Lakehurst. Es handelt sich um einen am 6. Mai 1937 geretteten, angebrannten Niederlande-Brief über Frankfurt/Main in die USA, der mit 6800 Euro angesetzt ist. Etwa 110 Flugpost-Lose mit DR-Pionierluftpost sowie Lose aus der Europa/Übersee-Luftpost werden an­schlie­ßend versteigert.

Aus den Bereichen Polarpost, Schiffspost, Feld­post und Kriegsgefangenen-Post kommen ca. 120 Lose. Ein einmaliges historisches Dokument ist ein Telegramm des schwedischen Polarforschers N. O. G. Nor­denskjöld an den Leiter der 1. Deutschen Südpol­ex­pedition 1901-1903, Erich von Drygalski (1500 Euro). Mit demselben Ausruf startet ein siebenseitiger Brief von der 2. Britischen Expedition 1910-1913 unter Scott. Motive von Bahnpost (26), Propaganda, Tiere bis Zensur sind mit 150 Positionen vertreten. Hinzu kommen 100 Lose Heimatphilatelie und Postgeschichte.
Danach folgen 140 Lose mit tausenden al­ten Ansichtskarten überwiegend aus Deutsch­land. Dazu ergänzen 100 Lose mit Material zur Zeitgeschichte, Autographen und Sie­gel- und Gebührenmarken das Angebot.

630 Lose Deutsches Reich mit Gebieten einschließlich Altdeutschland (70) bringen ein reichhaltiges Angebot mit Besonderheiten, Farben, Plattenfehlern und Ganzsachen so­wie Drittem Reich, Dienstpost, Auslands­postämter/Kolonien, Abstimmungsgebieten und Besetzten Gebieten Erster und Zweiter Weltkrieg.

Es folgen 400 Lose Deutschland nach 1945 mit Lokalausgaben (20) von Apolda bis Spremberg, OPD- und Kontrollrats-Ausga­ben sowie "Sächsischen Schwär­zungen" von An­naberg bis Werdau (25), besseren Far­ben, Post­meistertren­nungen, Plat­tenfeh­lern und einem SBZ-Teil mit interessanten Ausga­ben und Bele­gen.

Das Sammelgebiet DDR hat 610 Lose im Ange­bot, dabei Far­ben, Plat­tenfehler, ge­prüfte Was­serzeichen-Beson­der­hei­ten, Druck­vermerke, Markenheft­chen, Bele­ge, Ganz­sachen und Dienst/ZKD-Post. Zu den Top­stücken gehört eine postfrische MiNr. 329 vb XI G für 1200 Euro.
60 Lose von Berlin/Westdeutschland/Bund und Französische Zone schließen den Deutsch­land-Teil ab.

Der Europa- und Übersee-Teil beinhaltet ca. 160 Einzellose, dabei klassische Ausgaben, gesuchte Marken und Belege.

Den Abschluss der zweitägigen Versteige­rung markieren 830 Lots/Engrosposten be­liebter Sammelgebiete, ergänzt durch Samm­lungen u. a. von Altdeutschland, Deut­sches Reich, SBZ, DDR, Berlin, Bund und Fran­zösischen Zonen/Saarland sowie CSR, Dä­nemark, Fiume, Griechenland, Großbritan­ni­en, Schweiz, Ungarn und Karibik.


Bildbeschreibung: Geht bei Fortagne & Lipfert mit 80 Euro ins Rennen: Schwärzung der 12 Rpf Hitler auf Amtsbrief ab Flöha 1. Juni 1945.

» www.briefmarkenauktion-leipzig.de

» Zurück zur übersicht
 1 | 2 | 3 | 4 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
26.01.2018
bis
27.01.2018
57. Auktion Potsdamer Philatelistisches Büro
[mehr]
08.02.2018
bis
09.02.2018
39. Gärtner-Auktion Münzen & Banknoten
[mehr]
16.02.2018
bis
17.02.2018
97. Gert-Müller-Auktion
[mehr]
19.02.2018
bis
23.02.2018
39. Gärtner-Auktion Philatelie & Ansichtskarten
[mehr]
22.02.2018
bis
23.02.2018
61. Rölli-Auktion
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
23.01.2018 Tausch
71065 Sindelfingen/Haus der Donauschwaben, ... [mehr]
23.01.2018 Vortrag
Herbert Lepthien "Berchtesgaden - ein ... [mehr]
24.01.2018 Tausch­abend (Schwerpunkt: Österreich, Schweiz)
33378 Rheda-Wiedenbrück/Hohenfelder ... [mehr]
24.01.2018 Tausch­treffen
53721 Siegburg/Res­taurant "KUBANA", ... [mehr]
25.01.2018 Briefmarken-Tausch­­tag
42275 Wuppertal/Har­mannus-Obendiek-Haus ... [mehr]