68. Jahrgang

Auktionsberichte

Oldenburg 2017: Einmalige Schau aller Oldenburger Raritäten


20.07.2017 | Ein derartiges philatelistisches Großereignis gibt es im Nordwesten Deutsch­lands nur selten. Die bilaterale deutsch-dänische Briefmarken­ausstellung Oldenburg 2017 hat, was die Vielfalt und Qualität der ausgestellten Exponate angeht, viel zu bieten: nicht nur die Rang-1-Wettbewerbsausstellung, sondern auch eine einmalige Sonderschau und hoch­karätige Vorträge. Wer die Möglichkeit hat, sollte alle drei Tage von Frei­tag, dem 28., bis Sonntag, dem 30. Juli 2017, dabei sein.


Hochkarätige Sammlungen

In rund 650 Ausstellungsrahmen werden im Sportzentrum der Universität Oldenburg fast 100 Exponate dänischer und deutscher Sammler gezeigt. Marken von Helgoland bis Jammu und Kaschmir, Belege vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Ansichtskarten aus Stuttgart und Themen wie die Wikinger und Hans-Christian Andersen im Jahr­hundert der Märchenerzähler sind hier zu sehen. Auch die neue Aus­stel­lungs­klasse Open Philately ist mit drei dänischen Exponaten vertreten. Eine große Vielfalt hat die Königsklasse der Aus­stellung, die Champions Class, zu bieten. Hier gibt es traditionelle, postgeschichtliche, Ganzsachen- und thematische Sammlungen zu bewundern, ebenso ein Exponat der Open Philately. Unter diesen Exponaten wird der Grand Prix Oldenburg 2017 vergeben.

Historische und postgeschicht­liche Sonderschau

Zusätzlich gibt es im Saal der Bibliothek eine Ausstellung mit historischen Doku-menten und Museumsexponaten zur Geschichte der Beziehungen zwischen Dänemark und Oldenburg. Hier werden auch ganz besondere Raritäten Ol­denburgs zu se­hen sein: sechs Einheiten zu je­weils sechs Marken - fünf Sech­serblocks und ein Sech­serstrei­fen der Ausgabe von 1861 mit dem ol­denburgischen Staatswappen. Diese ein­maligen Supereinheiten wurden 1988 für 1 200 000 DM vom Auktionshaus Köhler versteigert, das sie jetzt zusammen mit weiteren Raritäten aus der Sammlung "Erivan“ in Oldenburg präsentiert. Aber es werden noch weitere Oldenburg-Raritäten, vor allem seltene und seltenste Belege aus der bekannten Sammlung von Prof. Dr. Koch, dem Publikum präsentiert. Eine so umfassende Schau aller Oldenburger Rari­tä­ten wird wohl nie wieder zu sehen sein.

Vorträge für Aussteller und Oldenburg-Philatelisten

Am Samstag gibt es im Ausstellungs­gebäude ein interessantes Seminar von Ausstellern für Aussteller und Interes­sierte, gesponsert vom Auktionshaus Heinrich Köhler. Hier das Programm:

10.15 Uhr - Begrüßung/Welcome durch Dieter Michelson
10.30 bis 11.15 Uhr - Birte King, Open Philately
11.15 bis 12.00 Uhr - Damian Läge, The­matik
12.00 bis 13.00 Uhr - Mittagspause
13.00 bis 13.45 Uhr - Chris King, Ver­bin­dung Olden­burg-Dänemark
14.00 bis 15.00 - Buch­präsentation: "Oldenburg - Die Sammlung Hein­rich Sanders“.

Darüber hinaus wird eine neue Pu­blikation der Reihe EDITION D’OR vorgestellt. In bekannter Ma­nier wird erst zur öffentlichen Prä­sen­tation in Ol­denburg das Geheimnis ge­lüftet, welche bedeutende philatelistische Samml­ung für die Nachwelt mit einer eigenen Publikation dokumentiert wird.

15.00 bis 16.00 Uhr - Steffen Eckert, Fiskalmarken Oldenburgs

Wer postgeschichtliche Stücke für seine Sammlung sucht, trifft in Oldenburg auf Stände einige bekannter Händler aus Dänemark und Deutschland. Auch einige deutsche Auktionshäuser präsentieren sich mit ihrem Angebot.

Veranstalter sind der Bund Deutscher Philatelisten, Danmarks Filatelist For­bund und die Bibliothek der Universität Oldenburg. Die bilaterale Ausstellung in der Universität Oldenburg (Uhl­horns­weg 49-55) ist am Freitag, 28. Juli, von 11 bis 18 Uhr, am Samstag, 29. Juli, von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag, 30. Juli, von 10 bis 16 Uhr geöffnet.


» Zurück zur übersicht
 « | | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
24.11.2017
bis
25.11.2017
175. Loth-Auktion
[mehr]
30.11.2017 169. Austrophil-Auktion
[mehr]
01.12.2017
bis
02.12.2017
61. Aix-Phila-Auktion
[mehr]
01.12.2017
bis
02.12.2017
Auktion Auctions Galleries Hamburg
[mehr]
02.12.2017 70. Auktion Jennes & Klüttermann
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
25.11.2017 Großtauschtag für Briefmarken, Münzen und Postkarten, Werbeschau
78628 Rottweil/Stadthalle, Stadionstr. 40/9-16 Uhr[mehr]
25.11.2017 Vortrag
Willi Melz "Postzeitungsvertrieb DDR“[mehr]
26.11.2017 Briefmarken-, Münz- & AK-Börse
10243 Berlin/Berliner Ostbahn­hof, Koppenstr. 3[mehr]
26.11.2017 Groß­tausch­tag
21391 ... [mehr]
26.11.2017 Groß­tausch­tag
35396 Gießen-Wieseck/Bürgerhaus Wieseck, ... [mehr]