69. Jahrgang

Auktionsberichte

Abartenprüfung auf zwei Jahre eingeschränkt


10.11.2017 | BONN Im Frühjahr beendete die Deut­sche Post die Zusammenarbeit mit dem Druckexperten Hans Zerbel, der den Sammlern viele Jahre als kompetenter Ansprechpartner für Druckab­wei­chungen zur Verfügung stand.


Seit März 2017 prüft nun die Bundes­dru­ckerei wie­der selbst die eingeschickten Marken (Bun­desdruckerei GmbH, Kom­man­dan­ten­str. 18, 10969 Berlin), allerdings mit ei­ner einschneidenden Änderung: Statt wie bisher alle Euromarken werden nun­mehr nur noch die letzten beiden Ausgabe­jahre beurteilt.

Den PHILOTAX-Verlag hat dies veranlasst, künftig nur noch Plattenfehler in seine Print- und Online-Kataloge aufzunehmen, die 15 mal (gestempelt und postfrisch mit Bogenfeld) vorgelegen haben. Ist dieses Kriterium nicht erfüllt, werden sie lediglich als "Fehler in Prü­fung“ auf der DVD und im Online-Ka­talog geführt. Ende Juli 2017 wurde für alle Online-Nutzer ein kostenloses Fo­rum freigeschaltet. In diesem Forum kann jeder, der sich auf www.philotax-onli ne.de anmeldet (Benutzername/Pass­wort/Emailadresse), seine gefundenen Marken einstellen und so zur Bestät­i­gung etwaiger Plattenfehler und anderer Abarten beitragen.


» Zurück zur übersicht
 1 | 2 | 3 | 4 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
30.06.2018 Therese-Weiser-Auktion
[mehr]
03.07.2018
bis
07.07.2018
Felzmann-Auktion
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
20.06.2018 Tausch­tag
12203 Berlin-Lichter­felde/Restaurant ... [mehr]
20.06.2018 Tauschtreffen
53783 Eitorf/"Brü­ckenstübchen", ... [mehr]
21.06.2018 Vortrag
Hans-Georg Korsch "Postgeschichte einmal ... [mehr]
24.06.2018 "Börde Phila“-Groß­tauschtag mit Ausstellung "Offene Klas­se"
53909 Zülpich/Franken Gymnasium, ... [mehr]
24.06.2018 Großtausch­tag
44369 Dortmund/Städ­ti­sche ... [mehr]