68. Jahrgang

Auktionsberichte

Asien wächst weiter rasant!


23.07.2011 | BIETIGHEIM-BISSINGEN 3000 Bieter sorgten auf der 18. Auktion von Christoph Gärtner für einem Gesamtumsatz von 6,3 Millionen Euro (vor Steuern).


Gleich zu Beginn stieß das Asien-Angebot auf reges Interesse, was sich auch in zahlreichen Bieterduellen (ob im Saal oder am Telefon) widerspiegelte. Und so waren be­merkenswerte Ergeb­nisse keine Selten­heit. Ein früher Brief 1858 nach Hongkong, der mit 1/10 Taler Han­nover frankiert aus Mel­le gesendet wur­de, erzielte einen Zuschlag von 50 000 Euro, und das moderne China zeigte sich auf dem er­reichten hohen Ni­ve­au der letzten Mo­na­te. So kostete ein posfrischer Satz der Mao-Thesen von 1967 (MiNr. 966-76) 2800 Euro. Das zweite, stark aufstrebende Gebiet Asiens ist nach wie vor Indien - von früher Vorphilatelie bis zu mo­dernen Be­sonderheiten. So wurde ein Brief aus Indien nach Köln, der 1839 streckenweise durch Waghorn befördert wurde und seine Unter­schrift trägt, von 15 000 auf 18 500 Euro gesteigert, und auch die Erst­flüge aus einer guten Flugpostsammlung er­zielten Trend setzende Ergebnisse, wie etwa eine Ganz­sache mit Erstflug Chahbar (Per­sien) nach Karachi 1919 mit 5400 (4000) Euro. Ein Highlight war sicher die Ver­stei­gerung des seltenen, zentrisch gestempelten Vierer­blocks der Gandhi-Dienstmarke zu 3 ½ An­nas, der (bei einem Katalogwert für Ein­zelmarken von 3800 Pfund) mit 1000 Euro angesetzt war und für den der Ham­mer erst bei 33 000 Euro fiel.

Aber auch die übrigen Gebiete Asiens fanden Gefallen. Dies zeigten ein Brief aus Manila 1869 nach Deutschland, der erst in Hongkong gestempelt und über Holland lief, für 4000 (300) Euro, eine frühe Aus­landsverwendung einer japanischen 1-Sen-Ganzsachenkarte 1876 nach Deutschland für 4500 (1000) Euro oder ein Brief aus Syrien mit dem Alep­po-Provisorium von 1918 für 16 500 (10 000) Euro.

Bei der Thematik wa­ren vor allem historische, außergewöhnliche und besonders dekorative Stücke ge­fragt, etwa ein früher Arktis-Beleg, der 1852 an H.M.S. "Enter­pri­se" auf der "Artic Expedition" nach den Sandwish-Inseln ging und 6200 (5000) Euro erzielte.

Übersee (ohne Asien) glänzte mit einem guten Angebot, wobei die Klassik ganz be­sonders gesucht war. So wurde ein vorzügliches Probedruck-Exemplar der 1 S. orange von 1860 aus Neufundland für 18 000 Euro zugeschlagen.

Das Interesse an frühen und seltenen Aus­gaben Europas war teilweise ebenfalls recht stark. Eine ungebrauchte 1-K.-Marke Est­lands als Lokalausgabe Reval von 1919 steigerte von 3000 auf 8600 Euro.

Beispielhafte Ergebnisse für Altdeutschland waren eine telegraphische Depesche aus Baden 1860, die für 12 000 Euro einen neu­en Liebhaber fand, ein herrlicher Bischofs­brief aus Bayern 1850 mit einer halbierten 6-Kr.-Marke für 35 000 Euro, seltene Des­tinationen wie etwa eine Paketkarte 1870 von Bayern nach Belize für 15 000 Euro, der sagenhafte Holy-Land-Brief (nach Jerusa­lem) aus Württemberg 1859 für 20 000 Euro oder ein Brief und zwei Briefstücke mit dem "Lippoldsweiler"-Provisorium von 1891 aus Württemberg, der von 35 000 auf 39 000 Euro kletterte.

Aus der Zeit nach 1945 waren die Minis­terblocks, Vorlagekartons und andere Spe­zialitäten besonders gefragt. Die vier Werte der SBZ von 1945 mit Wasserzeichen "steigende Stufen" als postfrische Ober­rand­stücke gingen für 12 000 (8000) Euro.

Im umfangreichen Sammlungs-Teil konnte eine große Sammlung ungebrauchter/post­frischer Marken des British Commonwealth, die länderweise angeboten wurde, fast restlos für 200 000 (140 000) Euro verkauft wer­den. Ein großer postfrischer Bestand China-Volksrepublik, der ebenfalls aufgeteilt wur­de, sprang von 102 000 auf über 300 000 Euro.

Natürlich war auch das Interesse an dem bei Gärtner zunehmenden Angebot an Münzen offensichtlich. Ein Sammlung Euro-Gold­mün­zen beispielsweise zog von 28 000 auf 39 500 Euro davon.


» www.auktionen-gaertner.de

» Zurück zur übersicht
 « | | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
22.11.2017
bis
24.11.2017
218.-221. Corinphila-Auktion
[mehr]
24.11.2017
bis
25.11.2017
175. Loth-Auktion
[mehr]
30.11.2017 169. Austrophil-Auktion
[mehr]
01.12.2017
bis
02.12.2017
61. Aix-Phila-Auktion
[mehr]
01.12.2017
bis
02.12.2017
Auktion Auctions Galleries Hamburg
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
25.11.2017 Großtauschtag für Briefmarken, Münzen und Postkarten, Werbeschau
78628 Rottweil/Stadthalle, Stadionstr. 40/9-16 Uhr[mehr]
25.11.2017 Vortrag
Willi Melz "Postzeitungsvertrieb DDR“[mehr]
26.11.2017 Briefmarken-, Münz- & AK-Börse
10243 Berlin/Berliner Ostbahn­hof, Koppenstr. 3[mehr]
26.11.2017 Groß­tausch­tag
21391 ... [mehr]
26.11.2017 Groß­tausch­tag
35396 Gießen-Wieseck/Bürgerhaus Wieseck, ... [mehr]