69. Jahrgang

Auktionsberichte

Ostalb-Großtauschtag in Gaildorf


30.10.2017 | Am ersten Novemberwochenende ist es wieder soweit: Der Gaildorfer Ostalbgroßtausch­tag öffnet am 5. November 2017 im Ker­ner­saal der Limpurghalle seine Pforten. Von 9 bis 16 Uhr können begeisterte Sammler von Brief­marken, Münzen, Ansichtskarten und anderen philalistischen Schätzen das passende Stück für ihre Sammlung finden. Ein reichhaltiges An­gebot von Händlern, aber auch die Mög­lich­keit von Tausch und Plausch machen den Gail­dorfer Groß­tauschtag seit Jahren zum bel­ieb­ten Treff­punkt für Sammler aus ganz Nord­württemberg und dem angrenzenden Bayern.


Das Team "Erlebnis: Briefmarken“ aus Pforzheim ist auch wieder mit dabei und hat im Gepäck wieder einen Sonderstempel mit dem Vogel des Jahres. Neben dem Waldkauz ist auch dessen beliebte Jagdbeute, die Haselmaus, abgebildet, ebenfalls ein Tier des Jahres 2017. Beide Tiere passen auch gut in die Region: Gaildorf liegt am Rand des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald. Ebenfalls mit dabei ist die NABU-Ortsgruppe Gaildorf, die über Tier- und Naturschutz im Limpurger Land informiert. Passend zum Stempel bietet der Verein wieder eine Ganzsache und einen Son­der­um­schlag an.

Weiterhin mit dabei ist das Beratungs-Team des Mobilen Beratungsdienstes. Besucher können hier Fragen zum Briefmarkensammeln, den Wert von Sammlungen und zur Echtheit und Qualität von Briefmarken fachkundig und neutral beantwortet bekommen. Eine kleine Briefmarkenschau mit Vereinsmeisterschaften bietet einen Rundblick über die verschiedensten Sammelgebiete im Brief­markensammlerverein Gaildorf. Neben Erwachsenen zeigen auch junge Briefmarkenfreunde ihre Exponate. Für Kinder und Jugendliche stehen zudem Wühlkisten, Geschenke und Spiele bereit. Schwäbische Maultaschen und andere Köstlichkeiten bietet die bekannt gute Bewirtung. Am Nach­mittag warten selbstgebackene Kuchen und Kaffee auf die Besucher.

Gaildorf liegt verkehrsgünstig an der B19. Von Würzburg, Nürnberg oder Stuttgart ist es in etwas mehr als einer Stunde mit dem Auto gut zu erreichen. Parkplätze sind direkt bei der Limpurhalle reichlich vorhanden. Die Veranstaltung kann fußläufig auch vom Bahnhof Gaildorf-West (Strecke Stuttgart-Crailsheim-Nürnberg) gut erreicht werden. Am Veranstaltungssonntag ist in Gaildorf Kir­be. Am Nachmittag haben daher viele Geschäfte in der Innenstadt geöffnet und warten mit besonderen Aktionen und Angeboten auf Besucher. Neben der Natur im Naturpark bieten sich daher auch für begleitende Familienangehörige reichhaltige Möglichkeiten.

Wer nicht nach Gaildorf kommen kann, wendet sich wegen Sonderstempel und Belegprogramm an Joachim Rupp, Prescherstr. 38 in 74405 Gaildorf. Informationen finden sich auch auf der Home­page www.bsv-gaildorf.de. Tischbestellungen sind noch über Klaus Schumm (Anschrift und Telefon jeweils auch auf der Internetseite) möglich.


» www.bsv-gaildorf.de

» Zurück zur übersicht
 « | | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
30.06.2018 Therese-Weiser-Auktion
[mehr]
03.07.2018
bis
07.07.2018
Felzmann-Auktion
[mehr]
13.07.2018 163. Auktion Dr. Reinhard Fischer
[mehr]
20.07.2018 128. Eisenhammer-Auktion
[mehr]
21.07.2018 185. Rauhut-&-Kruschel-Auktion
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
25.06.2018 Tausch
60435 Frankfurt am Main/Bürgerhaus ... [mehr]
25.06.2018 Tauschtag
50321 Brühl/Max-Ernst-Gymnasium, Rodderweg ... [mehr]
27.06.2018 Tausch­abend (Schwerpunkt: Europa-Ausgaben, UNO)
33378 Rheda-Wiedenbrück/Hohenfelder ... [mehr]
27.06.2018 Tausch­treffen
53721 Siegburg/Res­taurant "KUBANA", ... [mehr]
28.06.2018 Briefmarken-Tausch­­tag
42275 Wuppertal/Har­mannus-Obendiek-Haus ... [mehr]