69. Jahrgang

Auktionsberichte

Bundeswehr-Feldpost EXKLUSIV!


23.06.2010 | Unter diesem Oberbegriff können Sammler der Bundeswehrphilatelie Karten oder Briefe einordnen, die den Feldpost-Tagesstempel vom 16. und 17. Juni 2010 tragen und von dem Feldpostamt 6490 b auf dem Truppenübungsplatz Lübtheen in Mecklenburg-Vorpommern an der Landesgrenze zu Niedersachsen kommen. Dort fand an den genannten Tagen eine Informationslehrübung (ILÜ) der Streitkräftebasis mit einem aktiven Feldpostamt statt, zu der die Öffentlichkeit - und erst recht Sammler von Bundeswehrfeldpost - keinen Zutritt hatten.


Gleiche oder gar noch größere Exklusivität kommt Belegen zu, die mit dem Tagesstempel vom 17.06.2010 des Sonderfeldpostamtes bei dem Einsatzführungskommando in Potsdam abgestempelt worden sind, wo an diesem Tag der Befehlshaber des Kommandos vor Landespolitikern und Medienvertretern eine "Sommerinfo 2010" zu "Dimension und Ausblicke der Bundeswehreinsätze" zum Besten gab. Und ein wenig von dem "Flair" der Auslandseinsätze lieferte ein dort eigens eingerichtetes Sonderfeldpostamt: Man gönnt sich ja sonst nichts! Da die Affinität der handverlesenen Gäste zur Feldpost und zum Versenden von Feldpostbelegen wohl nicht übermäßig ausgeprägt sein dürfte, hält sich die Zahl der von den Feldpostlern bearbeiteten Feldpostbelege in einer durchaus überschaubaren Größenordnung.

Die ganz überwiegende Mehrzahl der Sammler wird also solche echt gelaufenen Karten oder Briefe dieser beiden Veranstaltungen kaum jemals in ihre Sammlungen aufnehmen können, da es sie nur äußerst selten gibt.

Die Ursache hierfür liegt einmal darin, dass Informationen über die beiden Veranstaltungen und die dort eingerichteten Feldpostämter sowohl von der Bundeswehr als auch von der Feldpost der Deutschen Post AG äußerst restriktiv behandelt wurden. Selbst auf konkrete Anfragen wurde seitens des Feldpostbeauftragten und auch der Pressestelle des Wehrbereichskommandos II in Mainz nur ausweichend geantwortet oder die Einrichtung von Feldpostämtern sogar schlicht "verneint", obwohl beide Feldpostämter vom Streitkräfteunterstützungskommando (SKUKdo) in Köln als Feldpostbeauftragter der Bundeswehr bereits genehmigt waren. Zum anderen sorgten die rigorosen Zugangsbeschränkungen zu den Veranstaltungen dafür, dass Sammler diesmal "außen vor" blieben. Selbst der Versuch, über das Feldpostamt in Darmstadt vorbereitete Feldpostbelege zu den Feldpostämtern zur Rücksendung zu bringen, scheiterte: Diese Briefe wurden durch einen Sachbearbeiter des SKUKdo - ungeöffnet - als unzulässige "Sammlerpost“ mit Standard-Ablehnungsschreiben "VS (Verschlusssache) - Nur für den Dienstgebrauch" an den (zivilen) Absender zurückgeschickt!

Wenn man den wenigen "Glücklichen", die doch Zugang zu den Veranstaltungen und den beiden Feldpostämtern gefunden haben, Glauben schenkt, hätten die vor Ort eingesetzten Feldpostler auch dann nicht wegen Überlastung klagen können, wenn sie die - nur gering angefallene - Sammlerpost ebenfalls hätten bearbeiten dürfen.

Weitere Einzelheiten zu diesen beiden Feldpostämtern sowie den Sonderfeldpostämtern zur ILA in Berlin, dem Tag der Niedersachsen in Celle und der Kieler Woche werden in einem Beitrag in der August-Ausgabe der DBR erscheinen.

Bernd Steinert


» Zurück zur übersicht
 « | | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
19.02.2018
bis
23.02.2018
39. Gärtner-Auktion Philatelie & Ansichtskarten
[mehr]
22.02.2018
bis
23.02.2018
61. Rölli-Auktion
[mehr]
23.02.2018 124. Eisenhammer-Auktion
[mehr]
24.02.2018 Therese-Weiser-Auktion
[mehr]
27.03.2018
bis
28.03.2018
131. Versteigerung Württembergisches Auktionshaus
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
24.02.2018 Vortrag
Wolfgang Ehrhardt "Zur Postgeschichte von Schwedt"[mehr]
25.02.2018 39. Münz-, Briefmarken- und Sammlerbörse
16909 Wittstock-Dosse/Stadthalle Wittstock, ... [mehr]
25.02.2018 Großtausch­tag
44369 ... [mehr]
25.02.2018 Großtauschtag und Briefmarkenbörse
96515 Sonneberg/Wol­ke 14, Friesenstr. ... [mehr]
25.02.2018 Tausch­­tag
52066 Aachen-Burtscheid/Men­sa der ... [mehr]