69. Jahrgang

Auktionsberichte

58. Deider-Auktion: Viele Hochkaräter der Klassik!


25.03.2016 | MÜNCHEN Ein umfassendes Angebot bringt die 58. Deider-Auktion am 15. und 16. April.


Traditionell gut besetzt ist Bayern mit über 960 Einzellosen, darunter viele Raritäten, gute Frankaturen und viel­fäl-tigste Abstempelungen. Blickfang und Topstück zugleich ist ein waa­ge­rechtes Luxuspaar der 1 Kreuzer gelb mit 22 mm breitem Zwi­schensteg und links anhängender Marke vom oberen Bogenrand, abgestempelt mit dem Mühlradstempel "508" von Straubing (Foto oben rechts). Die Tatsache, dass nur noch ein weiteres Zwischen­stegpaar bekannt ist, unterstreicht die Selten­heit. Der Startpreis beträgt 14 000 Euro. Beachtet werden sollte auch eine 1 Kreu­zer gelb in enorm seltenem Klischeetypzwitter mit den drei runden und einer stump­fen Ecke in besonders tiefer Farbe auf kompletter Lu­xus-Drucksache von Augsburg nach Bamberg (800 Euro). Erwähnenswert sind außerdem eine Heimat-Sammlung "Augsburg" und eine Sammlung Probedrucke und Essays, die mit raren Vorlagekartons glänzt. Dazu gehören ein Vorlagekarton mit je drei kleinen und großen ungezähnten 10-Pf-Werten in grün, rot und blau der Siegesausgabe von 1916 (1200 Euro), ein Vorlagekarton mit einem im Auftrag der bayerischen Regierung von Oswald Kresse gezeichneten und in Holz geschnittenen 5-Pf-Probedruck in schwarz (200 Euro), ein Vorlagekarton aus 1914 mit sieben unverausgabten Ludwig-Werten in verschiedenen Farben und Wertstufen mit halbkreisförmigem Aufdruck „Dienst­marke“ (nur noch ein weiteres Mal im Postmuseum bekannt, 1200 Euro) und ein Vorlage­karton aus 1916 mit dem 15-Pf-Wert in vier kleinen und vier großen Formaten, jeweils in braun, grün, rot und blau von Otto Hupp (1200 Euro).

Die restlichen altdeutschen Gebiete und das Deutsche Reich locken mit schönen Luxusstücken und Briefen vieler Staaten, u.a. Hannover-Essays und Vineta-Provisorium. Bei den Nebengebieten fin­den sich gesuchte Besetzungsausgaben, u.a. Farbproben Generalgouvernement, bessere Werte von Montenegro und Zara, Feldpost mit guten Inselpost-Ausgaben und eine MiNr. 1 Ia der Deutschen Post China im postfrischen Paar.

Eine Spezialabteilung Belgien mit vielen frühen Ausgaben, Russland u.a. Lewanewskij-Brief und klassische Ausga­ben vieler Länder (auch auf Brief) suchen bei Europa und Übersee neue Liebhaber. Wie immer wert- und reichhaltig ist Österreich mit klassischen Ausgaben und Abstempe­lungen. Zu den herausragenden Einzellosen dieses Ge­bietes zählen eine 5 Kreuzer rot (MiNr. 37 II) auf komplettem Telegramm-Formular aus Bubenz in Böhmen nach Gartenau bei Salzburg (1200 Euro) und eine 2 Piaster auf 20 Kreuzer grau zusammen mit waa­gerechtem Paar der 5 Piaster auf 50 Kreuzer braunlila auf Luxus-Leinen-R.-Brief in der 11. Ge­wichts­stufe von "SMIRNE 23/11. 89" nach Braunschweig (1500 Euro). Des Weiteren kommt eine Spezial-Sammlung Levante und Bosnien zur Auflösung.

Die Abteilung mit Sammlungen, Posten und Nachlässen präsentiert sich ursprünglich und rahmensprengend mit vielen hochwertigen Ländersammlungen aus aller Welt, undurchsuchten Fund­gruben und umfang­reichen Nachlässen. Ein feines Angebot Gold- und Silbermünzen rundet die Palette ab.


» www.deider.de

» Zurück zur übersicht
 « | | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
19.02.2018
bis
23.02.2018
39. Gärtner-Auktion Philatelie & Ansichtskarten
[mehr]
22.02.2018
bis
23.02.2018
61. Rölli-Auktion
[mehr]
23.02.2018 124. Eisenhammer-Auktion
[mehr]
24.02.2018 Therese-Weiser-Auktion
[mehr]
27.03.2018
bis
28.03.2018
131. Versteigerung Württembergisches Auktionshaus
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
24.02.2018 Vortrag
Wolfgang Ehrhardt "Zur Postgeschichte von Schwedt"[mehr]
25.02.2018 39. Münz-, Briefmarken- und Sammlerbörse
16909 Wittstock-Dosse/Stadthalle Wittstock, ... [mehr]
25.02.2018 Großtausch­tag
44369 ... [mehr]
25.02.2018 Großtauschtag und Briefmarkenbörse
96515 Sonneberg/Wol­ke 14, Friesenstr. ... [mehr]
25.02.2018 Tausch­­tag
52066 Aachen-Burtscheid/Men­sa der ... [mehr]