69. Jahrgang

Aktuelles von der Deutschen Briefmarken-Revue

Premiere für die MICHELapp


07.02.2018 | UNTERSCHLEISSHEIM Auf der letzten Internationa­len Briefmarken-Börse in Sindelfingen konnte man bereits am Stand des Schwane­ber­ger Verlages einen Blick auf eine Neuent­wick­lung werfen, nämlich die MICHELapp.


Da­hinter verbirgt sich eine Software, die Brief­marken schnell erkennt. Kurz vor Weih­nach­ten verbreitete MICHEL die Neuigkeit, dass die Applikation nun allen Sammlern zur Verfügung steht. Dafür genügt ein Foto, das man beispielsweise mit einem Smartphone oder einem Tablet macht. Oder man lädt ein vorhandenes Bild und lässt die MI­CHELapp die Briefmarke bestimmen. In der ersten, kostenlosen Version erhält man MI­CHEL-Nummer, Ausgabeland und -jahr, Bild­unterschrift und Ausgabeanlass direkt angezeigt. Im Moment ist dieser Informa­tions­dienst noch auf Ausgaben von Deutsch­land, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein beschränkt. Alle anderen Gebiete folgen noch. In diesem Jahr soll die MICHELapp wei­ter­entwickelt und mit mehr Informationen aus­gebaut werden. Bald kann man mit der App direkt auf den MI­CHEL-Online-Katalog zu­greifen und die Samm­lungen zentral verwalten. MICHEL-On­line-Nutzer erhalten alle Informationen einschließlich Preise und weiterführende Hin­weise direkt am Smart­pho­ne oder Ta­blet.


Bildbeschreibung:

» www.michel.de

» Zurück zur übersicht
 1 | 2 | 3 | 4 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
01.09.2018 Sonderauktion Peter Zgonc
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
21.08.2018 Tausch und Plausch
12105 Berlin/Se­niorenfreizeitstätte ... [mehr]
21.08.2018 Vortrag
Henry Biebaß "Besondere Verwendungen von ... [mehr]
21.08.2018 Vortrag
Schinkel "Bezirkshandstempel - Die ... [mehr]
22.08.2018 Tausch­abend (Schwerpunkt: England/Common­wealth)
33378 Rheda-Wiedenbrück/Hohenfelder ... [mehr]
22.08.2018 Tausch­treffen
53721 Siegburg/Res­taurant "KUBANA", ... [mehr]