69. Jahrgang

Auktionsberichte

Belgien: Sondermarken-Verkauf nur noch in großen Stückzahlen!


01.01.2010 | BRÜSSEL Zum 1. Januar 2010 gibt es eine gravierende Änderung in den belgischen Postämtern: Der Preis einer Briefmarke hängt dann von der Anzahl der insgesamt gekauften ab.


Erwirbt man nur eine Briefmarke für den Inlandstarif, muss man zu künftig 69 statt bisher 59 Cent bezahlen. Kauft man hingegen gleich zehn Marken am Stück, bleibt es beim alten Preis von 59 Cent für eine Marke. Die Veränderungen gehen aber noch weiter. Einzeln ist nur noch die Dauermarke mit dem Porträt des Königs erhältlich. Wer mit Sondermarken frankieren will, muss sich gleich zehn zulegen. Man darf gespannt sein, welche Auswirkungen das auf den Verkauf von Sondermarken haben wird.


» Zurück zur übersicht
 « | | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
25.09.2018
bis
29.09.2018
367. Heinrich-Köhler-Auktion
[mehr]
29.09.2018 Therese-Weiser-Auktion
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
26.09.2018 Tausch­abend (Schwerpunkt: Nord-/Südamerika)
33378 Rheda-Wiedenbrück/Ho­henfelder ... [mehr]
26.09.2018 Tausch­treffen
53721 Siegburg/Res­taurant "KUBANA", ... [mehr]
27.09.2018 Briefmarken-Tausch­­tag
42275 Wuppertal/Har­mannus-Obendiek-Haus ... [mehr]
27.09.2018 Postgeschicht­lich-philatelistischer AK
42859 Remscheid/Bür­gerhaus Süd, ... [mehr]
29.09.2018 Ansichtskarten-, Brief­marken- und Münzbörse
03042 Cottbus/Messe, Vorparkstr. 5/15-22 Uhr[mehr]