70. Jahrgang

Auktionsberichte

Briefmarkenlos brachte einen Zuschlag von 145 000 Euro!


23.04.2010 | OBERKIRCH Von einer erfolgreichen 331. Versteigerung kann aus Oberkirch berichtet werden. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr kamen beim Auktionshaus Götz Brief­marken und Münzen unter den Hammer. Die Zuschläge (immer plus Aufgeld) waren teils beachtlich.


Los 1, ein Nachlass, kletterte von 5000 auf 9500 Euro. Mit Los 1 A kam ein Händlerlager für 100 000 Euro zum Ausruf. Der Zuschlagspreis lag schließlich bei 145 000 Euro. Los 24, eine Besetzungs-Sammlung, erlöste 17 000 Euro bei einem Ausruf von 12 000 Euro. Eine Partie von Blocks wurde von 1000 Euro auf 4400 Euro gesteigert. Sehr gefragt waren einmal mehr die Restekartons. Zwei Beispiele: Los 139 und 140, Startpreis je 100 Euro, spielten 1200 bzw. 1100 Euro ein. Eine Sammlung Münzen erzielte 22 000 (10 000) Euro.

Auch die Einzellose wurden sehr gut beboten. Über 70 % der Lose konnten hier abgesetzt werden. Die nächste Auktion ist bereits vom 4. und 5. Mai.


» www.goetz-auktion.de

» Zurück zur übersicht
 « | | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
14.12.2019 2. ERIVAN-Auktion Altdeutschland
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
13.12.2019 Jugend-Tausch­tag
21698 Harsefeld/Friedrich-Huth-Bücherei, Am ... [mehr]
13.12.2019 Vereinsabend
82110 Germering/Stadthalle, III. Stock ... [mehr]
13.12.2019 Vereins­tref­fen
51702 Bergneustadt/Gemeindezentrum der ... [mehr]
14.12.2019 Ansichtskarten-, Brief­marken- und Münzbörse
01069 Dresden/Alte Mensa, Dül­fer­str. 1 ... [mehr]
14.12.2019 Brief­mar­kenfest mit Tausch, Ausstellung
20537 Ham­burg-Hamm/Ge­mein­dezentrum ... [mehr]