70. Jahrgang

Auktionsberichte

15. Internationale Briefmarken-Börse München 2012: Madonna-Block gefragt!


05.03.2012 | Der Eröffnungstag mit einer ausgedehnten Signierstunde hat auf der Internationalen Briefmarken-Börse München 2012 beim Messepublikum die größte Resonanz gefunden. Viele Sammler nutzten die Gelegenheit, sich ganz besondere Belege mit Sonderstempel und Autogramm vom Briefmarkengrafiker Werner Hans Schmidt zu schaffen.


Die Deutsche Post hatte mit der deutsch-vatikanischen Gemeinschaftsausgabe "Sixtinische Madonna" einen Messe-Trumpf in der Hand, der rund um den Ersttag für große Aufmerksamkeit sorgte. Von den eingesetzten Sonderstempeln war nach Feststellung der Post der für die Erstausgabe "Sixtinische Madonna" mit Abstand der am meisten nachgefragte. Der Briefmarkenblock der deutschen und der vatikanischen Post gingen nicht nur solo pausenlos über die Verkaufstresen, sondern auch die dazu entwickelten Erinnerungskarten fanden eine erfreulich hohe Nachfrage der Messebesucher. Zu Messeschluss meldete das Verkaufsteam aus Weiden in Teilen das Ende der Vorräte. Aber auch die Messeganzsache "Frühlingsferien" und der Einsatz des Fotosystems kann die Post als "Renner" verbuchen. Die teilnehmenden Händler äußerten sich überwiegend positiv über diese Aktivposten, zu denen auch der Dalai-Lama-Brief gehörte. Das Schaustück wird in den nächsten Monaten auf Briefmarkenmessen in London, Paris und New York der Öffentlichkeit präsentiert.

Der Bereich der Arbeitsgemeinschaften mit ausreichend Platz direkt neben dem Stand der Deutschen Post stieß ebenso überwiegend auf Zustimmung wie der Gemeinschaftsstand des Bayerischen Händlerverbandes und das umfangreiche Vortrags-, Diskussions- und Rätselprogramm im "Forum für Sammler", das beim Referat von Prüferpräsident Christian Geigle aus allen Nähten platzte.

Am Samstag konnte sich auch die Münchner Kinder- und Jugendeinrichtung "Lichtblick Hasenbergl“ über eine nützliche Spende freuen. Der agile Kooperationspartner Kniffka-Philatelie hatte im Zusammenhang mit dem "Dalai-Lama-Brief" Palmblatt-Briefröllchen verkauft und konnte den Erlös in Höhe von 500 Euro an Lichtblick-Leiterin Johanna Hofmeir überreichen. Die bedankte sich geradezu überschwänglich: "Sie müssen sich das Geld in Form von Schreibutensilien vorstellen, mit denen wir die Bildungschancen unserer Klientel erheblich verbessern."

Die nächste Internationale Briefmarken-Börse München wird von Donnerstag 7. März bis Samstag 9. März 2013 im MOC.Veranstaltungszentrum München-Freimann ausgerichtet.


» www.briefmarken-messe.de

» Zurück zur übersicht
 « | | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
02.08.2019
bis
03.08.2019
180. Loth-Auktion
[mehr]
02.08.2019
bis
03.08.2019
180. Loth-Auktion
[mehr]
03.08.2019 75. Auktion Jennes & Klüttermann
[mehr]
16.08.2019
bis
17.08.2019
104. Gert-Müller-Auktion
[mehr]
30.08.2019 139. Eisenhammer-Auktion
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
23.07.2019 Tausch- und Info-Tage
53773 Hennef-Warth/Wohnanlage ... [mehr]
24.07.2019 Tausch­­abend (Schwerpunkt: Ganzsachen, Briefe, Karten)
33378 Rheda-Wiedenbrück/Gast­stätte ... [mehr]
24.07.2019 Tausch­treffen
53721 Siegburg/Res­taurant "KUBANA", ... [mehr]
25.07.2019 Briefmarken-Tausch­­tag
42275 Wuppertal/Har­mannus-Obendiek-Haus ... [mehr]
25.07.2019 Postgeschichtlich-philatelistischer AK
42859 Remscheid/Bür­gerhaus Süd, ... [mehr]