70. Jahrgang

Auktionsberichte

190. Rauhut-&-Kruschel-Auktion: Bemerkenswerte Steigerungen bei Altdeutschland


27.04.2019 | Ein großartiges Angebot attraktiver Philatelie und Postgeschichte präsentierte das Auktionshaus Rauhut & Kruschel am 22. und 23. März 2019 im Rahmen der 190. Versteigerung in Mülheim a. d. Ruhr. Nach zwei span­nenden Auktionstagen schloss die Versteigerung mit einem eindrucksvollen Gesamtergebnis von fast 1,8 Millionen Euro (Zuschläge + Auf­gel­der, ohne MwSt.). Einmal mehr heiß umkämpft waren die Nach­lässe und Posten, die mit 489 Losen allein einen Zuschlag von fast 1 Million Euro (exkl. Aufgelder) erzielten - dies bei einem Startpreis von rund 600 000 Euro, versteigert in weniger als vier Auktionsstunden! Dem Zuschauer boten sich erneut temporeiche Bietergefechte in der ein­maligen At­mo­sphäre des voll besetzten Auktionssaals. Dieses "Live-Erlebnis" kann als Markenzeichen und zugleich Gütesiegel des Hauses Rauhut & Kruschel bezeichnet werden, dessen Erfolge für sich sprechen und die das Vertrauen der Kunden, sowohl der Käufer wie auch der Ein­lieferer, belegen.


Seltenheiten der Altdeutschen Staaten

Der Einzellos-Teil bot vor allem mit seiner umfangreichen Raritäten-Abteilung ein großes Spektrum begehrter Phil­atelie von Altdeutschland bis zur Mo­derne, von Europa bis Übersee. Eines der Highlights war ein kleinformatiges bayerisches Damencouvert, gelaufen ab Eichstädt nach Cairo/Ägypten aus dem Jahr 1865 (Los 60). Der dekorative Brief mit Mischfrankatur der Quadrat­ausgaben 1 Kr. gelb, 9 Kr. ockerbraun und 18 Kr. zinnoberrot wurde von 6000 Euro auf beachtliche 15 000 Euro gesteigert. Auf große Nachfrage stieß auch das Thurn-&-Taxis-Angebot, das
mit einer Vielzahl schöner Belege und seltener Verwen­dun­gen auf ganzer Linie überzeugte, darunter eine frankierte Depe­sche, die für 2300 Eu­ro zugeschlagen wur­de (Los 279).

Bemerkenswerte Stei­gerungen und au­ßergewöhnliche Zu­­schlä­ge waren vor allem im Sonderteil "Preußen" zu verzeichnen. Hier wurden Preise erzielt, die man ohne Über­treibung als sensationell und richtungsweisend be­zeichnen kann. Stell­vertretend er­wähnt seien ein Ober­rand-4er-Block der ½ Sgr. mit praktisch vollem Ori­ginal­gum­mi (Los 458), der 3000 Euro er­zielte, sowie ein spek­takulärer 8er-Block der 2 Sgr. schw./ blau (Los 482), der nach einem Aus­ruf von 4000 Euro auf sensationelle 12 500 Euro kletterte.

Ein weiterer beeindruckender Son­der­teil "Würt­tem­berg Pfen­nigzeit 1875-1920" stieß ebenso auf gro­ße Nachfrage. Dies zu Recht, handelte es sich doch um das wahrscheinlich reichhaltigste jemals in dieser Form unterbreitete Angebot. Auch dank der mo­derat angesetzten Ausrufpreise nutz­ten viele Sammler die einmalige Gelegen­heit, wie die beeindruckende Verkaufs­quote belegt. Einen der Spitzenzu­schlä­ge sicherte sich eine Kreuzer-Pfennige-Währungs­misch­fran­katur (Los 602). Der Ganzsachen­couvert zu 1 Kreuzer lief mit Zu­satzfrankatur einer 1 Kreuzer grün sowie einer 20 Pf blau am 11. Fe­bruar 1875 in die USA und wurde für 1900 Euro zugeschlagen.

An allen Tagen machte es sich bemerkbar, wie positiv der zügige Verlauf der Auktion empfunden wurde - ohne Unterbrechungen und Verzögerungen durch „Internet-Live-Gebote“. Vor al­lem der Auktionssamstag mit dem um­fassenden Angebot der Nachlässe, Samm­lungen und Posten bot Spannung pur. Das Gesamtergebnis bestätigte einmal mehr die Leistungsfähig­keit des Hauses Rauhut & Kruschel als großes deutsches Auktionshaus.

Alle Ergebnisse der Versteigerung sind online unter www.rauhut-auktion.de einzusehen. Eine gedruckte Ergebnis­liste kann beim Auktionshaus Rauhut & Kruschel angefordert werden.

Getreu dem Motto "Nach der Auktion ist vor der Auktion" laufen die Vor­bereitungen für die nächste Versteige­rung in Mülheim a. d. Ruhr bereits auf Hochtouren. Diese findet am 25. Mai 2019 in Form einer Doppel-Auktion statt, u. a. mit einer Spezial-Auktion "Bre­men".


Bildbeschreibung: Dieser Bayern-Brief nach Ägypten stieg von 6000 auf 15 000 Euro.

» www.rauhut-auktion.de

» Zurück zur übersicht
 1 | 2 | 3 | 4 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
22.11.2019
bis
23.11.2019
181. Loth-Auktion
[mehr]
29.11.2019
bis
30.11.2019
65. Aix-Phila-Auktion
[mehr]
29.11.2019
bis
30.11.2019
Versteigerung Auction Galleries Hamburg
[mehr]
30.11.2019 Therese-Weiser-Auktion
[mehr]
04.12.2019 Dorotheum-Briefmarken-Auktion
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
17.11.2019 43. Tauschbörse für Briefmarken, Münzen und Ansichtskarten
66773 Schwalbach-Hülzwei­ler/Haus für ... [mehr]
17.11.2019 82. Münzen-, Geldscheine- und Ansichtskarten-Börse
97076 Würzburg/Kürnachthalle Lengfeld, Weg ... [mehr]
17.11.2019 Offener Sammlertreff
45770 Marl/Hans-Kat­zer-Haus, Lipper Weg ... [mehr]
17.11.2019 Tausch­tag
21717 Wedel/Dorf­ge­mein­schaftshaus, Am ... [mehr]
17.11.2019 Tausch­tag
44369 Dortmund/Städ­ti­sche ... [mehr]