69. Jahrgang

Aktuelles von der Deutschen Briefmarken-Revue

Christoph Gärtners Millionen-Deals: Zwei Bestände für 5 Millionen Euro Ausruf!


12.02.2017 | (wm) Wenn ein Auktionshaus für zwei Angebotslose die Summe von 3 + 2 = 5 Millionen Euro ansetzt, dann muss es sich um etwas Außergewöhnliches handeln.


Dies ist bei den Los-Nummern 29 800 ("Arabic World") und 29 801 ("Bella Italia") zweifelsohne der Fall, denn bereits das erste lässt Gedanken an 1001 Nacht und Aladins Wunderlampe wahr werden. 9,5 Tonnen Material nahezu aller arabischen Staaten im Katalogwert von angegebenen rund 100 Millionen Euro, untergebracht in 1 624 Alben, 629 kleinen und mittleren Kisten, 247 Großkisten etc. etc. belegen bereits, dass diese XXXL-Einlieferung alle Rekorde sprengt. Der Besitzer, ein unerwartet früh verstorbener Inhaber erfolgreicher Firmen, hat über 40 Jahre das Material weltweit im Handel, auf Auktionen, aber auch "vor Ort" erworben und so Bestände in einer Reichhaltigkeit zusammengetragen, wie sie kaum einmal existierten. Diese umfassen 170 Jahre Philatelie (ab 1840) der Länder Saudi Arabien, Syrien, Ägypten, Libanon, Marokko, Jordanien/Trans-Jordanien, Yemen, Iran, Irak, Palästina, Persien, Tunesien und zahlreiche Arabische Emirate usw. Wer so etwas besichtigen will, braucht viel Zeit, wer es erwerben will, auch das nötige "Kleingeld". Als "Appetitmacher" hat das Auktionshaus eine kleine Broschüre erstellt, die Interessenten anfordern können.

Der Titel "Bella Italia" mag für das zweite Los - ausgerufen wird es für zwei Millionen - etwas irreführend klingen, denn es handelt sich dabei nicht um eine Italien-Sammlung, sondern um einen in rund 185 Alben und Bogentaschen untergebrachten weltweiten Bestand. Zahllose Länder resp. Sammelgebiete der Welt sind dabei mit ihren klassischen und späteren wertvollen Ausgaben in Hülle und Fülle vertreten. Frühe wertvolle Marken wurden häufig vielfach als Einzelmarken und Sätze gesammelt, aber auch zahlreiche Marken in Einheiten (bis zur Bogengröße, z.B. Venezuela Nr. 1), ebenso wie mit Besonderheiten/Abarten. Wer also heute noch eine "Weltsammlung", jeweils ab der Nr. 1, beginnen will, hätte hierzu einen exzellenten Grundstock, den er nur weiterzuführen braucht. Man darf gespannt sein, wie der Markt solche Großangebote wahrnimmt. Beide Lose werden am 24. Februar 2017 um 9 Uhr versteigert.


Bildbeschreibung:

» Zurück zur übersicht
 « | | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
30.06.2018 Therese-Weiser-Auktion
[mehr]
03.07.2018
bis
07.07.2018
Felzmann-Auktion
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
20.06.2018 Tausch­tag
12203 Berlin-Lichter­felde/Restaurant ... [mehr]
20.06.2018 Tauschtreffen
53783 Eitorf/"Brü­ckenstübchen", ... [mehr]
21.06.2018 Vortrag
Hans-Georg Korsch "Postgeschichte einmal ... [mehr]
24.06.2018 "Börde Phila“-Groß­tauschtag mit Ausstellung "Offene Klas­se"
53909 Zülpich/Franken Gymnasium, ... [mehr]
24.06.2018 Großtausch­tag
44369 Dortmund/Städ­ti­sche ... [mehr]