69. Jahrgang

Aktuelles von der Deutschen Briefmarken-Revue

FERPHILEX 2018 - Internationale Briefmarken­ausstellung der Eisenbahnerphilatelisten


10.08.2018 | Die VPÖE (Vereinigung der Philatelisten der österreichischen Eisenbahner) und die In­ternationale Motivgruppe Eisenbahnwe­sen e. V. veranstalten vom 7. bis 9. Sep­tem­ber 2018 im österreichischen Wels die Brief­mar­kenausstellung FERPHILEX 2018 unter dem Motto "Von der Pferdeeisenbahn zum Rail­jet".


Im Rahmen der Welser Messe führt die FISAIC (Internationaler Kultur- und Frei­zeit­­verband der Eisenbahner) ihren Kon­gress durch. In diesem Verband gibt es un­ter vielen anderen auch den Bereich der Brief­markensammler. VPÖE und IME (In­ternatio­nale Motivgruppe Eisenbahnwe­sen) stehen der FISAIC sehr nahe und vervollständigen deshalb gerne die Aktivitä­ten zum FISAIC-Kongress.

Beide Vereinigungen sind auf der Welser Mes­se (Halle 1) auch Veranstalter einer um­­fangreichen Briefmarkenausstellung. Hinzu kommen am Samstag eine Briefmarken­börse mit Sonderpostamt und drei personalisierten Marken, ein Schmuckkuvert und ein Son­derstempel zum Thema "Von der Pferde­eisenbahn zum Railjet".

Zu erreichen ist die Veranstaltung bequem per Bahn (Messe Wels Bahnhof). Im Rah­men der Welser Messe wird ein ausführliches Programm für Jung und Alt geboten. In Maxlhaid (Stadtteil von Wels) ist sogar ein kleines Eisenbahnmuseum zum Thema Pferde­eisenbahn eingerichtet.
Die zwischen 1827 und 1836 abschnittsweise eröffnete Pferde­ei­senbahn Budweis-Linz-Gmunden war die zweite öffentliche Eisen­bahnlinie auf dem europäischen Festland (nach der Bahnstrecke Saint-Etienne-Andrezieux) und diente hauptsächlich dem Transport von Salz aus dem oberösterreichischen Salzkammergut nach Böhmen. Sie wurde in den Jahren 1855 und 1856 zwischen Linz und Gmunden auf Dampfbetrieb umgestellt. Auf der gebirgigen Strecke zwischen Linz und Budweis war diese Umstellung aufgrund zu enger Krümmungsradien und zu großer Steigungen nicht möglich. Bis 1873 wurde daher eine Ersatzstrecke mit zumeist anderer Trassenführung zwischen Linz und Budweis errichtet, die den Dampf­betrieb zuließ. Der Pferdebahnbetrieb wurde im Dezember 1872 ein­gestellt.

Interessenten an der Briefmarkenbörse und zu Marken/Belegen wen­den sich bitte an Ernst Masopust, Porschestraße 19/17/12, A-1230 Wien/ÖSTERREICH, E-Mail: ime-austria@aon.at, Telefon 0043664/1 62 43 24.


Bildbeschreibung:

» Zurück zur übersicht
 1 | 2 | 3 | 4 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
Keinen Eintrag gefunden.



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
18.12.2018 Vortrag
Dr. A. Eska "Hindenburg auf Briefmarken"[mehr]
19.12.2018 Tauschtreffen
53783 Eitorf/"Brü­ckenstübchen", ... [mehr]
21.12.2018 Sammlertreff für Briefmarken, Belege, Münzen und Ansichts­karten
53909 Zülpich/Franken Gymnasium, Keltenweg ... [mehr]
22.12.2018 Groß­tauschtag mit Brief­markenschau
20537 Ham­burg-Hamm/Ge­meindezentrum ... [mehr]
23.12.2018 Tausch­­tag
52066 Aachen-Burtscheid/Men­sa der ... [mehr]