69. Jahrgang

Aktuelles von der Deutschen Briefmarken-Revue

Gedenkganzsache zum ATM-Jubiläum!


19.11.2010 | BONN Am 2. Januar 1981 führte die damalige Deutsche Bundespost die ersten Wertzeichendrucker in der Bundesrepublik Deutschland ein. Diese druckten auf die sogenannten Automatenmarken erst beim Kauf den gewünschten Entgeltwert auf. Zum 30-jährigen Jubiläum gibt die Deutsche Post am 3. Januar 2011 einen Gedenkganzsache zum Preis von 75 Cent heraus.


Als Wertstempel eingedruckt sind die aktuellen ATM 10 Cent "Posttower Bonn" und 45 Cent "Brandenburger Tor Berlin". Links auf dem Umschlag abgedruckt ist die Original-Bedienungsanleitung des ersten Automatens der Firma Klüssendorf. In drei einfachen Schritten konnte der Kaufvorgang getätigt werden und auf die leere, erste Automatenmarke (auf der Ganzsache abgebildet) wurde der gewünschte Entgeltwert gedruckt. Damals gab der Wertzeichendrucker sogar noch Wechselgeld zurück. Am 3. Januar gibt es einen zur Ganzsache passenden "Erstverwendungsstempel Bonn".


Bildbeschreibung:

» Zurück zur übersicht
 « | | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
01.09.2018 Sonderauktion Peter Zgonc
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
20.08.2018 Tauschabend und Information
63322 ... [mehr]
21.08.2018 Tausch und Plausch
12105 Berlin/Se­niorenfreizeitstätte ... [mehr]
21.08.2018 Vortrag
Henry Biebaß "Besondere Verwendungen von ... [mehr]
21.08.2018 Vortrag
Schinkel "Bezirkshandstempel - Die ... [mehr]
22.08.2018 Tausch­abend (Schwerpunkt: England/Common­wealth)
33378 Rheda-Wiedenbrück/Hohenfelder ... [mehr]