69. Jahrgang

Auktionsberichte

Bei China explodierten die Preise!


26.02.2011 | LEIPZIG Die 153. Leipziger Briefmarken­auktion Fortagne & Lipfert am 14. und 15. Januar wurde mit reger Beteiligung von Saal- und Fernbietern erfolgreich abgeschlos­sen. Über 3900 Lose standen zum Verkauf, davon ein Viertel Lots und Samm­lungen. Die Leipziger erzielten eine gute Verkaufsquote mit teils erheblichen Stei­gerungen. So kletterte etwa ein Zeppelin-Doppelkatapultpostbrief zur Südamerika­fahrt 1930 (Sieger 57M) von 380 auf 680 Euro. Eine seltene Ganzsachenkarte aus 1916 via Tauchboot in die USA erlöste 330 (120) Euro. Ein fürstlicher Wertbrief mit ei­ner Mischfrankatur der MiNr. 13 und 19 (5) des Deutschen Reiches stieg von 500 auf 740 Euro. Die Einzelwerte aus dem Not­hil­feblock, zentrisch in Bremen abgestempelt, kosteten 710 (350) Euro.


Für einen Paukenschlag bei Nachkriegs­deutschland sorgte eine geschwärzte 6-Pf-Hitlerganzsache, aufgegeben am 11. Juni 1945 in Dorfchemnitz über Freiberg, die von 20 auf 350 Euro davon zog. Eine ganze Reihe bemerkenswerter Zuschläge gab es für DDR, beispielsweise für ein ungefaltetes, ungebrauchtes Schmuckblatt-Telegramm für die Weltfestspiele (LX 5). Mit Gebot angesetzt, brachte es 301 Euro. 390 (150) Euro erzielte eine postfrische MiNr. 401 XII. Die MiNr. 517 YI, ebenfalls eine bessere Was­serzeichen-Type in postfrischer Erhal­tung, kletterte von 180 auf 250 Euro. Die MiNr. 777 mit fehlender Farbe Dunkel­oran­ge konnte mit 620 Euro ihren Ansatz von 300 Euro mehr als verdoppeln. Auch mo­dernes Material lief. Der Märchenkleinbo­gen XII von 1977 (MiNr. 2281-86), nicht durchgezähnt und postfrisch, ging für 500 (100) Euro in neue Hände. Bei 280 (70) Euro fiel der Hammer für das MH MiNr. 6 I/2 I, teils nicht durchgezähnt, in postfrischer Erhaltung.

Im Übersee-Teil explodierten die Preise für China. Der Satz MiNr. 100-105 gestempelt sprang von 200 auf 950 Euro. Block MiNr. 8 mit Sonderstempel schoss von 1000 auf 6100 Euro, Block MiNr. 9 mit Sonderstempel von 300 auf 1150 Euro. Ein Einschreibebrief aus 1880 von Singapur nach Leipzig steigerte von 100 auf 3700 Euro.


» www.briefmarkenauktion-leipzig.de

» Zurück zur übersicht
 « | | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
15.09.2018
bis
22.09.2018
Corinphila Veilingen
[mehr]
24.09.2018 462. Nordphila-Auktion
[mehr]
25.09.2018
bis
29.09.2018
367. Heinrich-Köhler-Auktion
[mehr]
29.09.2018 Therese-Weiser-Auktion
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
21.09.2018 Vereinsabend
82110 Germering/Stadthalle, III. Stock ... [mehr]
22.09.2018 77. Briefmarken­bör­se
09599 Freiberg/Konzert- und Ballhaus ... [mehr]
22.09.2018 Deutsch-Nie­der­ländischer Tauschtag
26844 Jemgum/Dorf­gemein­schafts­haus ... [mehr]
23.09.2018 Börse für Briefmarken, Ansichtskarten und Münzen
33330 Gütersloh/Ca­si­no "Grün-Weiß", ... [mehr]
23.09.2018 Fränkischer Briefmarken-Groß­tauschtag mit Münzen und Ansichtskarten
90552 Röthenbach an der ... [mehr]